Mittwochs, Donnerstags und Freitags kochen Kinder das Mittagessen für die Mittagsbetreuung.

Es wird frisch gekocht, mit regionalen Zutaten. Die Kinder bereiten das Essen zusammen mit einer Erzieherin zu. Es wird geschnippelt, geraspelt, geschält, gebraten, gekocht und natürlich auch abgeschmeckt und probiert.

Die Kinder planen gemeinsam mit uns die Menüs. Nachdem die Kinder in der Mittagsbetreuung das Essen probieren wird auch gemeinsam überlegt,ob das Essen noch mal gekocht wird.

Hähnchenpfanne mit Paprika und Bohnen

750 gr. Hähnchenbrustfilet, in feine Streifen geschnitten

2 EL. Mehl

Salz, Pfeffer

3 EL. Öl

1 kleine Zwiebel, in Streifen geschnitten

1 große Handvoll grüne Bohnen, geputzt

2 rote Paprika, in Streifen geschnitten

4 EL: Wasser

2 EL. Essig

2 EL. Sojasauce

2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

Das Hähnchenfleisch mit dem Mehl bestäuben, salzen und pfeffern und alles gut vermengen.

1 EL. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hähnchenfleischstreifen darin anbraten.

Das Fleisch auf einem Teller beiseitestellen und die Pfanne säubern.

Das restliche Öl darin erhitzen, bohnen und Paprika anbraten, Wasser, Essig, Sojasauce und die Hähnchenfleischstreifen zufügen und noch ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, bis das Fleisch wieder heiß und durchgegart ist.

Mit Frühlingszwiebeln garnieren.

Dazu schmeckt Reis sehr gut.

Guten Appetit!